Dienstag, 31. Juli 2012

ADFC sind die Helden



Ich könnte mich kringeln vor Lachen! Nun wisst Ihr auch warum ich nicht Mitglied beim ADFC bin. Sorry, aber ich komme nicht drüber weg. Ist das peinlich! Und das Beste ist, dass ich den Verfasser dieses Videos auch noch persönlich kenne. Und ich weiß, dass wenn er etwas bezüglich der Verkehrsregeln sagt, es Hand und Fuß hat. Und ich weiß auch, dass er sich an einigen Stellen in seinem Video nicht an die benutzungspflichtigen Fahrradwege gehalten hat. Davon aber mal abgesehen; es gibt halt Dinge, die gibt es nicht... *brüll*

Montag, 30. Juli 2012

Waffen für Fahrradfahrer

Nach meinem Unfall in der letzten Woche (ich habe berichtet) und einem Fast-Unfall heute Morgen, sehe ich mich gezwungen aufzurüsten. In London ist es schon ein bekanntes Bild. In Deutschland sieht man nicht so oft eine Videokamera am Fahrrad. Ich weiß noch nicht ob es wirklich hilft, aber bei einem Fahrradhelm weiß man schließlich auch nicht ob er hilft, oder die Autofahrer nur dazu animiert noch weniger Abstand beim Überholen zu halten.




Mittwoch, 25. Juli 2012

KVR und Polizei in gemeinsamer Sache

Das Kreisverwaltungsreferat und das Polizeipräsidium München haben gemeinsam einen Flyer zur Verkehrssicherheit erstellt. Laut Pressemitteilung sei dieses Informationsblatt ausdrücklich an jeden Verkehrsteilnehmer gerichtet. Die Wirklichkeit sieht wohl anders aus wenn am bedenkt, dass dieser Flyer auf der Seite der Radlhauptstadt zu downloaden steht und man sich in diesem Blatt "Wussten Sie schon, dass....?" durchliest. Ich habe mir den Flyer mal durchgelesen und musste über eine Thematik stolpern. "Welche Ampel gilt für mich?" ist die Überschrift. Weiter heißt es:"Grundsätzlich gelten für den Radverkehr dieselben Lichtsignale wie für den Autoverkehr. Autofahrer müssen also auch bei rotem Signal für den Fußverkehr noch mit Radfahrern rechnen! Sind auf Radverkehrsführungen (bauliche Radwege, Radfahrstreifen oder Schutzstreifen) besondere Lichtzeichen für den Radverkehr vorhanden, muss diese beachtet werden. Nur wenn keine besonderen Lichtzeichen für Radfahrer vorhanden sind, erfolgt eine gemeinsame Signalisierung mit dem Fußverkehr."

Vielleicht stehe ich auch gerade auf dem Schlauch, aber "Grundsätzlich gelten für den Radverkehr dieselben Lichtsignale wie für den Autoverkehr. Autofahrer müssen also auch bei rotem Signal für den Fußverkehr noch mit Radfahrern rechnen" und "Nur wenn keine besonderen Lichtzeichen für Radfahrer vorhanden sind, erfolgt eine gemeinsame Signalisierung mit dem Fußverkehr"? Wie jetzt? Gemeinsame Signalisierung mit dem Kraftverkehr oder mit dem Fußverkehr? Das heißt also, dass ich als Radfahrer einfach bei allem was rot leuchtet anhalten muss? Oder doch nicht? Ich bin verwirrt und muss zugeben nun keinen Überblick mehr darüber zu haben, wie ich mich an einer Ampel zu verhalten habe.

Flyerdownload

Dienstag, 24. Juli 2012

Diebstahlschutz mal anders

das Ranking der blödsten Möglichkeiten sein Rad vor Dieben zu schützen:

Platz 4:
Kabelbinder für die Laufräder
und hier in voller Pracht

Platz 3:
dieses Schloss ist nur zwischen die Speichen gelegt

Platz 2:
Spannriemen sind noch blödsinniger als Kabelbinder

...and the winner is:
Service am Dieb - Schüssel für Wohnung gleich dabei
Ich muss mal betonen, dass keines dieser Fotos gestellt ist. Alle habe ich so vorgefunden. Unglaublich!

Unfall

Auf der Prinzregentenstraße gibt es eine abschüssige Stelle. Hier wird der Fahrradfahrer auf einen Fahrradschutzstreifen gelotst. Gleichzeitig wird der Verkehr auf 30 Km/h entschleunigt. Laut meines Tachos fuhr ich mit 28 Km/h diese Straße runter. Bis ich durch einen ausscherenden Motorradfahrer gestoppt wurde. Offensichtlich fand er es nicht für nötig zu schauen, bevor er auf den Fahrradschutzstreifen auswich um an die Autos vorbei zu fahren. Ich konnte nicht mehr bremsen, fuhr ihm hinten rein und kam anschließend mit meinem Vorderrad an den Bordstein, der mich dann final zu Sturz brachte. Leider konnte ich das Kennzeichen nicht mehr sehen. Und natürlich ist der Motorradfahrer abgehauen. Aber wenigstens ist meinem Fahrrad nichts Ernsthaftes passiert.



Montag, 23. Juli 2012

"Wir sind der Verkehr"

Süddeutsche Zeitung
20.07.2012
Von Marco Völklein

Nur das schlechte Wetter kann sie stoppen: Einmal im Monat treffen sich Radler und fahren als Gruppe durch München - in Zweierreihe und auf den Hauptverkehrsstraßen. Das Gesetzt erlaubt es ihnen, wenn eine kritische Masse erreicht ist. 

Ihr Symbol ist ein stilisiertes Fahrrad und eine Faust. Ihr Name ist "Alfine Rohloff". Und ihr Anliegen ist es, an jedem dritten Freitag im Monat möglichst viele Radfahrer am Fuße der Bavaria zu sammeln, um gemeinsam für ein, zwei Stunden durch die Stadt zu radeln. Bei gemütlichem Tempo. Und wenn es dunkel ist, natürlich auch mit Licht am Rad. Allerdings soll die Fahrt nicht auf teils engen und holprigen Radwegen stattfinden. Sonder auf der Fahrbahn, also dort, wo sonst Autos und Lkw unterwegs sind. ...weiter lesen

Freitag, 13. Juli 2012

Critical Mass

Freitag
20.07.2012
20:00 Uhr
Theresienwiese / am Fuße der Bavaria

Dieses Mal wird nicht nur definitiv der versprochene Stargast mitfahren, sonder auch evtl. ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks anwesend sein. 


!!! Nachtrag: aufgrund der Wettervorhersage hat der Bayrische Rundfunk sein Kommen verschoben !!!




Freitag, 6. Juli 2012

Radl & Fashion Show

Die Radl & Fashion Show 2012 war zwar nicht so glamourös wie die des vergangenen Jahres, dafür punktete sie aber mit wesentlich zweckmäßigerer Kleidung. Dennoch würde sich wohl kaum jemand so auf dem Drahtesel kleiden - dafür war sie halt noch nicht zweckmäßig genug. Ich will hier aber mal diese Verbesserung als den Weg in die richtige Richtung werten. Was mir aber leider wieder sehr negativ aufgefallen ist, ist die Auswahl der Models. Wieder mal nur Magamodels, denen man am liebsten ein richtig fettes Stück Fleisch als Gage geben würde. Ich würde mir für die Show 2013 normal gebaute Menschen wünschen. Und ich behaupte mal, dass ich mit diesem Wunsch nicht alleine stehe. Dennoch eine sehr nette Show in einer netten Umgebung mit netten Leuten. Ich kann den Besuch trotz meiner Kritik sehr empfehlen. 

Es haben gezeigt:

Münchener Designerinnen
  1. Angelika Paschbeck - Fummel und Kram
  2. Monica Liebetanz - MOMA LI Design
  3. Judith Nemec - Ju:did
Internationale Marken
  1. PefALEd
  2. Levi's Commuter Kollektion
Modeschulen
  1. AMD Akademie Mode & Design
  2. Deutsche Meisterschule für Mode MfM
Fahrräder
  1. stilrad°°
Showdesignerin
  1. Adelinde Knorr


video

video

Ich weiß dass das Foto und die beiden Videos nicht besonders gelungen sind. Aber was will man von einem Handy erwarten. Wenn sich jemand findet der mir eine bessere Ausrüstung spendet, wird es das nächste Mal sicherlich wesentlich besser. Falls aber jemand nur besseres Material zur Verfügung hat, würde ich es auch nehmen ;)

Hier aber noch einmal ein fettes Dankeschön an die Stadt München und Green City e.V., welche mir die zwei Karten geschenkt haben. 

Donnerstag, 5. Juli 2012

Einfach nur Dummheit oder doch nur Ignoranz?


Geschäftsidee

Dieses ist auch eine Idee wie an neue Kunden für seinen Pflegedienst kommt:


Natürlich auf der Ostpreußenstraße in München!