Sonntag, 24. Juni 2012

Mittenwald - Bad Tölz

Der Isarradweg von Mittenwald bis Bad Tölz ist gut ausgeschildert und auch für ungeübte Fahrradfahrer machbar. Dieser Abschnitt des gut 285 Km langen Radweges von Scharnitz bis Deggendorf ist ca. 80 Km lang und somit eine ideale 1-Tages-Tour. Ich empfehle aber den Kauf einer Karte, da diese an manchen Stellen, obschon alles gut beschildert ist, doch die nötige Sicherheit bei der Streckenfindung bringt. Wir haben hier gute Erfahrung mit der Radwanderkarte "Leporello" gemacht (ISBN 978-3-89920-409-4 / 6,50 Euro).
Leider war es an diesem Tag einfach zu heiß (30°C im Schatten), so dass wir es nicht - wie eigentlich geplant - bis München geschafft haben. Macht aber nichts, da es zwischendurch 2 Ortschaften mit einem Bahnhof gibt. Sicherlich ist die Strecke schöner, wenn man von Norden nach Süden fährt. Das hat aber naturgemäß den Nachteil des stetigen Anstieges, bringt aber den Vorteil des schönen Blickes auf die Alpen. Wir hatten leider die Alpen immer im Rücken. 


Mittenwald



Durch einen Golfplatz - haben aber keinen Ball am Kopf bekommen ;)


Holzbrücke über den "Sausender Graben"




Fehlen nur noch Palmen und man fühlt sich wie in der Karibik




Nein, das sind keine Hünengräber

Donnerstag, 21. Juni 2012

Baustelle

Am vergangenen Wochenende auf der St.-Bonifatius-Straße in München:


Da hat jemand wohl nicht nur seine Augen zu gemacht, sondern auch sein Hirn ausgestellt. Aber Willkommen in der Fahrradhauptstadt München, die sich seit neuestem sogar in einem Atemzug mit Amsterdam und Kopenhagen nennt. Zumindest hat das ein offizieller Redner auf der vergangenen Radlnacht gemacht. 

Donnerstag, 7. Juni 2012

Critical Mass

!!! Bei geilstem Wetter !!!



Wann:             Freitag
                        15.o6.2o12
                        2o:oo Uhr

Wo:                 München
                        Theresienwiese
                        zu Fuße der Bavaria

Wer:               alle die eine Fahrrad mit dabei haben,
                        sind herzlich eingeladen.


Dieses Mal ist vielleicht sogar ein Gastradler dabei. Jeder kennt ihn; denn er ist bekannt aus Film, Fernsehen und den Printmedien. Mehr wird aber noch nicht verraten ;)


Was ist eigentlich eine Critical Mass?: 
"Critical Mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen." (Auszug aus Wikipedia)

Montag, 4. Juni 2012

Bike Kitchen am 03.06.2012

War mal wieder eine tolle Sache....








Nachtrag zu "Über die Sinnhaftigkeit des Unsinns"

Heute bekam ich folgende Mail von einem Mitarbeiter der Stadtverwaltung:


Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihr E-Mail, wir konnten daraufhin die Schilder von der aufstellenden Umzugsfirma wieder entfernen lassen.
Leider ist es bei über 10000 Haltverbotsanordnungen pro Jahr für die Durchführung von Umzügen nicht möglich jede Örtlichkeit vorab zu prüfen.

In diesem Bereich der Cosimastraße wurde nach Fertigstellung der neuen Tram-Linie ein Fahrradweg eingerichtet. Nachdem selbst Anwohner den Fahrradweg mit einer Parkbucht bzw. markierten Seitenstreifen verwechselten wurden zusätzlich absolute Haltverbote eingerichtet um ein beparken des Fahrradweges zu verhindern.

Eine vorsätzliche Gefährdung von Menschenleben ist nicht im Sinne der Straßenverkehrsbehörde. Die Erteilung einer Ausnahmeerlaubnis vom absoluten Haltverbot ( was in diesem Fall die richtige Vorgehensweise bzw. Antragsstellung gewesen wäre ) wird von uns in Zusammenarbeit mit der jeweils zuständigen Polizeiinspektion geprüft.
Bei Erlaubniserteilung werden dementsprechende Auflagen unserseits angeordnet, die eine Gefährdung sämtlicher Verkehrsteilnehmern ausschließt.


Mit freundlichen Grüßen