Freitag, 25. Mai 2012

Über die Sinnhaftigkeit des Unsinns

Macht es Sinn ein Park- und Halteverbotsschild dort aufzustellen, wo eh das Halten und Parken schon verboten ist? Nein? Falsch gedacht!
Die Sinnhaftigkeit eines solchen Schildes an dieser Stelle ist von mir zwar nur eine Mutmaßung, entspricht wahrscheinlich aber der Realität: wenn auf einer einspurigen Straße ein Halteverbot ausgesprochen wird, ist das sicherlich richtig! Wenn ich nun aber für diese Straße ein Schild miete, welches dieses Verbot ebenfalls ausspricht, heißt es im Umkehrschluss, dass die Stadt mir als - in diesem Fall - Umzugsunternehmer das Parken hier für einen angemieteten Zeitraum erlaubt. Gut für den Umzugsunternehmer und gut für die Stadt. So kann der Umzugsunternehmer dort parken, wo er sonst hätte nicht parken dürfen und so kann die Stadt noch einmal Geld verdienen. Nun ist es an dieser Stelle aber so, dass ein parkendes Auto die ganze Straße blockieren würde. Aber wozu gibt es einen Fahrradweg?! Also wird der Umzugsunternehmer auf eben diesen Fahrradweg parken müssen, obschon auch ohne ein  Parkverbotsschild das Parken hier verboten währe. Hauptsache der motorisierte Verkehr wird nicht gestört. Die Stadt München nimmt mit dieser Aktion also mutwillig Menschenleben in kauf, muss doch der Fahrradfahrer und Fußgänger nun auf die Straße ausweichen.

Dieses Halteverbotsschild hat übrigens mindestens 82,11 Euro gekostet (Kostentabelle) und musste vom zuständigen Ordnungsamt genehmigt werden. Das Ordnungsamt bekommt für die Genehmigung dann noch einmal 25 -35 Euro! Damit ist nun endlich auch einmal der Preis für die Unversehrtheit eines Fahrradfahrers offiziell.

Willkommen in der Fahrradhauptstadt München!



Freitag, 18. Mai 2012

Helfer gesucht

Für die Radlnacht und Green City mal einen Eintrag:


Mit dem Rad durch die Stadt auf der Straße ohne Autos…... Das ist die Radlnacht.
Dieses Jahr fahren wir wirklich die schönste Stecke überhaupt: http://www.radlhauptstadt.muenchen.de/highlights-2012
Damit die 3. Münchner Radlnacht überhaupt stattfinden kann brauchen wir fast 200 Ordner die Kreuzungen absperren und den Zug anführen bzw. abschließen. Ihr bekommt von uns die entsprechende Einweisung und Informationsmaterial sowie eine Verpflegung ein Raldhauptstadt T-shirt und eine Warnweste. Ausrüstung und Infos kann man sich am Samstag zwischen 17.00 und 19.30 Uhr im Green City Veranstaltungsraum in der Goethestraße abholen, auf der Straße müsste man ab 20.30 bereitstehen.Also wenn Ihr so etwas schon immer mal machen wolltet oder jemanden kennt der Lust hat dann meldet euch bitte bei uns unter der Email Adresse: event@greencity-projekt.de und helft uns die Radlnacht möglich zu machen!!!

Hier ist zum teilen in Facebook ein Link :


Dienstag, 15. Mai 2012

Nur so ein Gedankengang

Hm, ich frage mich, ob es übertrieben ist wenn ich dieses Verhalten als versuchte Körperverletzung betrachte. Hätte jedenfalls fast funktioniert - konnte gerade noch bremsen. Man, da hätte ganz schön was passieren können...! Zumindest hat der Fahrer es nun auf Platz 1 meiner Liste der Volltrottel der Woche geschafft - Glückwunsch. 



Critical Mass

Freitag 18.05.2012
20:00 bis 22:00 Uhr
Theresienwiese
zu Fuße der Bavaria 


Um 20:00 Uhr auf der Theresienwiese unterhalb der Bavaria treffen sich mal wieder Fahrradfahrer für eine gemeinsame Ausfahrt. Teilnehmen kann wie immer jeder der ein Fahrrad mit hat. Dieses Mal soll evtl. sogar ein Anhänger mit Musikanlage dabei sein. Weitere Infos auch unter Facebook "Critical Mass München".

Montag, 14. Mai 2012

BikeKitchen

BikeKitchen
Donnerstag 17.05.2012
15:00 bis 20:00 Uhr
im GreenCity Loft


Der 17. Mai ist ein vielschichtiger Tag. Zu einen ein Feiertag. Ihr könnt z.B. mit der BikeKitschen feiern, dass sie nun offiziell ein  eingetragener Verein sind. Zum anderen ein christlicher Feiertag. Die BikeKitchen schlägt vor, dass Ihr statt Christi Himmelfahrt die Jungfernfahrt Eures neuen-alten Rades plant. Und dann ist noch Vatertag, neuerdings auch Männertag genannt - wenn das kein Grund zum Schrauben ist?! Für Frauen erst recht ;)
Wir treffen uns ab 15:00 Uhr in dem Green City Loft, Goethestr. 34 RGB und schrauben bis 20:00 Uhr an Klapp-, Renn- und Omarädern.
Verbrauchsmaterialien und gängige Ersatzteile könnt Ihr wie immer bei der BikeKitchen zum Unkostenpreis erwerben. Getränke gibt es auch - Werkzeug und Hilfe gegen eine Spende sowieso.