Samstag, 30. April 2011


BikeKitchen


Auf dem Frühlingsmarkt im April hat mich Kirstin von Bikekitchen angesprochen und gefragt, ob ich Lust und Zeit hätte bei deren Events mitzumachen. Bikekitchen würde aus einigen Leuten bestehen, die gerne an ihren Rädern schrauben und nun, nicht so geschickten Fahrradfahrern ihr Wissen weitergeben wollen. Gleich am Montag sei wieder so eine Veranstaltung und ich solle doch kommen. Das tat ich auch und obschon ich anfangs ein wenig skeptisch war, bin ich gleich in die „Arbeit“ mit eingespannt worden. Es hat ein riesen Spaß gemacht. Und ich glaube das kann man auch für die Leute sagen, die mit ihren Fahrrädern kamen, um sie mit der Hilfe von BikeKichen zu reparieren. Ich konnte im Laufe des Abends 4 Leuten mit ihren Problemfällen an ihrem Drahtesel helfen und man hätte sicher noch den ganzen Abend so weitermachen können. Die Eigentümer der Problemfahrräder sollten allerdings auch schon selber schrauben. Die Leute von Bikekichen stehen immer mit Rat und Tat zur Seiten, packen auch mal mit an, wenn es nötig wird, stellen aber eigentlich eher ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihr Werkzeug zu Verfügung. Man kann bei diesen Events sogar die normalen Verschleißteile (Bremsschuhe, Schläuche, Mäntel, Bowdenzuge usw.) zum Selbstkostenpreis kaufen. Sehr interessant war auch die Lokation: eine Diskothek namens „8below“ mitten in München. Licht war zum Glück ausreichend vorhanden und natürlich wurde auch Musik gespielt, die sich aber eher im Hintergrund, bei angenehmer Lautstärke hielt. Ab 21:00 Uhr änderte sich das aber schlagartig: die Schraubenschlüssen wurden gegen das Mikrophon getauscht und 2 Bands gaben ihr Bestes.


Das nächste BikeKitchen findet übrigens am 09.05.2011 wieder im 8below (Schützenstraße 8, München / zwischen Stachus und Hauptbahnhof) statt. Von 18:00 bis 21:00 wird wieder geschraubt was das Zeug hält. Das ist mit Sicherheit eine gute Gelegenheit sein Fahrrad fit für die 2. Radlnacht München am 21.05.2011 zu machen. Übrigens; eine kleine Spende ist an solchen BikeKitchen-Abenden sicherlich willkommen. Die dementsprechende Spendenbox wird nicht vor Euch weglaufen ;)


Donnerstag, 28. April 2011

Diese Vorstellung habe ich auch fast täglich:

Dienstag, 26. April 2011


Radlfrühjahrsmarkt 2011


Am 10.04.2011 fand der Radlfrühjahrsmarkt am Deutschen Verkehrsmuseum statt. Hier einige Impressionen.



Neulich in München...


Cooler Eigenbau


Montag, 4. April 2011

Saison

Nach diesem schönen Wochenende hat nun wirklich die Fahrradsaison begonnen. Das bedeutet nicht nur mehr Freude am Fahren, Sonne und ungeübte Radfahrer, sondern auch mehr Fahrradveranstaltungen.

Am 10.04.2011 findet der Radlfrühjahrsmarkt statt.
Am 21.05.2011 wird die Radlnight gestartet.

Sonntag, 3. April 2011

Radwege töten - selbst, wenn man nur drauf steht

Gestern stand ich mit meinem Rad auf einem Fahrradweg und wartete auf eine Gelegenheit, die Straße zu queren. Hinter mir stand ein Taxi. Das Heck des Fahrzeugs zu mir gerichtet. Der Fahrer legte, wärend ich noch wartete den Rückwärzgang ein und fuhr los. Mein Hinderrad geriet unter die Stoßstange und zog mich nach unten. Ich konnte mir nicht anders helfen, als den Fahrer anzuschreien. Er stoppte, machte aber keine Anstalten wieder vorzuziehen oder sich zu entschuldigen. Also habe ich ihn zu Rede gestellt und er meinte nur: "Du musst halt sehen, wenn ich losfahren will!". Wow, der war hart! Ich als stehender Radfahrer auf einem Radweg muss also Obacht auf Taxifahrer nehmen, die nicht in der Lage sind, sich vorher umzuschauen, bevor sie losfahren? Und das auch noch auf einem Radweg? Und was die Polizei sagte? Nichts! Achselzucken!