Montag, 23. Mai 2011


Schonzeit ist vorbei - Polizei mit Prioritäten


Hatte ich in den letzten Wochen, vor allem aber in der vergangenen Woche, wo die Stadt München ihre "Radlschau-Woche" veranstaltete, das Gefühl, die Kontrollen der Polizei bei Radfahrern habe nachgelassen, sieht es für mich einen Tag nach dieser Aktion wieder ganz anders aus. Auf dem Heimweg von der Stadt entdeckte ich an der Rosenheimer Str. Ecke Am Gasteig gleich 7 oder 8 Polizisten, die nur drauf warteten - so hatte es zumindest den Anschein, dass sie einen Radler beim Falschfahren erwischen. Es ist nicht so, dass ich Kontrollen schlecht und unnötig finde. Ich bin sogar der Meinung, daß Radfahrer ohne Licht viel mehr zur Kasse gebeten werden sollten, aber es kommt immer auf das Wie an.


2 Km weiter, an der Ecke Einsteinstraße / Mittlerer Ring bzw. Richard-Strauss Straße entdeckte ich zwei Fahrradpolizisten in Zivil. Sie kassierten gerade 2 Fahrradfahrer ab, die allem Anschein nach eine Ordnungswidrigkeit begangen hatten. Gleichzeitig fuhr ein Kleintransporter über dem Fahrradweg der Richard-Strauss Straße, um auf dem Gehweg zu parken. Nachdem die Polizisten ihre Arbeit verrichtet hatten, stiegen diese wieder auf ihre Räder, fuhren direkt am Kleintransporter vorbei und kümmerten sich einen Scheiß um die Behinderung für Fahrradfahrer und Fußgänger. Willkommen in der Fahrradhauptstadt München!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Am Lenbachplatz/Pacellistraße standen mittags auch paar. Natürlich auch wieder Radweg/Gehweg teilblockiert.

Tobi hat gesagt…

Fahrradpolizisten in zivil... Sowas ist den Kölnern noch nicht eingefallen. Die könnten richtig Geld machen, wenn sie in den Abendstunden durch das Univiertel fahren würden.
Interessant finde ich auch das blaue Radwegkennzeichen, welches da mitten auf dem vermeintlichen Fußweg steht...

Highner hat gesagt…

Tobi, die gibt es auch in Köln. Vor ca. 2 Jahren hatte eine zivile Streife sogar eine Helmkamera um die Ordnungswidrigkeiten aufnehmen zu können. Soweit ich mich erinnern kann, hat Arne auch mal einen Bereicht auf www.radgefahren.de darüber geschrieben.