Donnerstag, 19. Mai 2011


Nachtrag (3) - Artikel vom 10. März 2011

Baustellen - immer wieder eine Freude

Vor einigen Tagen bekam ich vom KVR (Kreisverwaltungsreferat) eine Email mit folgendem Inhalt:

"... zu Ihrer Anfrage darf ich Ihnen Folgendes mitteilen:
Am 09.05.2011 wurde eine neue Bauphase für den Umbau des nördlichen
Geh- und Radweges entlang der Cosimastraße zwischen Effnerstraße und Oberföhringer Straße eingerichtet. Hierfür ist die Sperrung des nördlichen Geh- und Radweges sowie eine Einbahnregelung der Cosimastraße in westlicher Richtung erforderlich.

Die südliche Gehbahn der Cosimastraße ist in diesem Abschnitt mit Zeichen 239 StVO (Sonderweg Fußgänger) und Zusatzzeichen 1022-10 StVO (Radfahrer frei) zum Befahren in westlicher Richtung freigegeben.

Radfahrer somit die Möglichkeit, entweder entlang der Fahrbahn oder entlang der südlichen Gehbahn zu fahren.

In östlicher Richtung (also entgegen der Einbahnregelung) ist die südliche Gehbahn der Cosimastraße mit Zeichen 240 StVO als gemeinsamer

Fuß- und Radweg beschildert.

Die von Seiten des Kreisverwaltungsreferates angeordnete Baustellenbeschilderung wird im Rahmen unserer Möglichkeit auf die Richtigkeit der Aufstellung kontrolliert..."


Und in der Tat; es ist nun eine gute und sicher Lösung gefunden und umgesetzt worden. Manchmal lohnt es sich also schon, den zuständigen Behörden auf solche Dinge aufmerksam zu machen.


1 Kommentar:

Shining Raven hat gesagt…

Danke für den Einsatz und Deine email ans KVR. Die Dinge sind sicherlich nicht ideal, aber es gibt dort zumindest ein paar Leute, die sich wirklich bemühen, auch um den Radverkehr...