Donnerstag, 28. Januar 2010


Was machen?

Dieses Foto habe ich in gestern am Barbarossaplatz gemacht. Nur noch ein sehr schmales Rad hat hier die Möglichkeit den Radweg zu nutzen. Dem Taxifahrer scheint das egal zu sein, möchte er doch einfach nur seinen Burger bei McDonalds essen. Witzig ist, dass er allem Anschein nach nicht einmal kapiert, dass er nicht nur die Radfahrer behindert, sonder genauso auch die Autofahrer. Wieso also nicht gleich ganz auf der Straße parken? Für den fließenden Verkehr auf der Straße macht das auch keinen Unterschied. Leider ist das keine Seltenheit und normaler Weise freue ich mich auch über blockierte Radwege, da die mir das Fahren auf der Straße erlauben. Nur an dieser Stelle würde ich schon gerne auf dem Radweg fahren, da mir dieser Teil des Barbarossaplatzes etwas zu gefährlich erscheint. Ich würde mir ja Poller auf der Grenze vom Fahrradweg zur Straße wünschen, aber das wird dann wahrscheinlich den Radweg zu schmal machen. Hat jemand vielleicht sonst noch eine Idee? Jeder Kommentar hierzu ist Willkommen!!!

Kommentare:

Patrick hat gesagt…

OWi Anzeige schreiben?

Jens2 hat gesagt…

Also für mich gäbe es da gar keine Frage - wenn ich die Wahl habe zwischen der freien Fahrbahn und einem eisglattem Radweg in bekannter "Ringe"-Qualität (schon bei ein bißchen Regen praktisch unbenutzbar weil extrem rutschig), dann würde ich selbstverständlich auf der Fahrbahn fahren. Wenn es recht sehe, mache ich das an der auf dem Foto zu sehenden Stelle allerdings auch wenn kein Schnee liegt ...

Anonym hat gesagt…

Mein Vorschlag wäre auch, an dieser Stelle einfach die Fahrbahn zu benutzen. Zumal ein paar Meter weiter die Ampel so geschaltet ist, dass man als Radwegbenutzer leicht einen Rotlichtverstoß begeht, da die kombinierte Fußgänger/Radfahrer Ampel direkt hinter dem KVB-Gleis zu früh auf Rot schaltet während die folgende Ampel über die Fahrbahn noch grün zeigt.

Für auf der Fahrbahn fahrende Radfahrer gilt ja seit dem 1.9.09 die normale Ampel, die einfach auf grün steht. Falls die Polizei nochmal auf die Idee kommen sollte, hier abkassieren zu wollen, wäre es nur ein Zehner für Fahrbahnbenutzung im Gegensatz zum richtig teuer gewordenen Rotlichtverstoß, den ich seinerzeit mal zahlen durfte. Seitdem nur noch Fahrbahn. Ordentlich weit rechts, damit man nicht zu knapp überholt wird.

Tichon